Gesetz über die Rechtsstellung der Soldaten (Soldatengesetz - SG)

§ 13 Wahrheit

Soldatengesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 30. Mai 2005 (BGBl. I S. 1482), das zuletzt durch Artikel 3 des Gesetzes vom 8. Juni 2017 (BGBl. I S. 1570) geändert worden ist

(1)
Der Soldat muss in dienstlichen Angelegenheiten die Wahrheit sagen.
(2)
Eine Meldung darf nur gefordert werden, wenn der Dienst dies rechtfertigt.

Daten bereitgestellt durch Juris
Aufbereitet durch gekko mbH
im Auftrag des Bundesverwaltungsgerichts