Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure - HOAI)

Anlage 14 (zu § 51 Absatz 5, § 52 Absatz 2) Grundleistungen im Leistungsbild Tragwerksplanung, Besondere Leistungen, Objektliste

Honorarordnung für Architekten und Ingenieure vom 10. Juli 2013 (BGBl. I S. 2276)

Nachstehende Tragwerke können in der Regel folgenden Honorarzonen zugeordnet werden:
Honorarzone
I II III IV V
Bewertungsmerkmale zur Ermittlung der Honorarzone bei der Tragwerksplanung
- Tragwerke mit sehr geringem Schwierigkeitsgrad, insbesondere einfache statisch bestimmte ebene Tragwerke aus Holz, Stahl, Stein oder unbewehrtem Beton mit ruhenden Lasten, ohne Nachweis horizontaler Aussteifung x
- Tragwerke mit geringem Schwierigkeitsgrad, insbesondere statisch bestimmte ebene Tragwerke in gebräuchlichen Bauarten ohne Vorspann- und Verbundkonstruktionen, mit vorwiegend ruhenden Lasten x
- Tragwerke mit durchschnittlichem Schwierigkeitsgrad, insbesondere schwierige statisch bestimmte und statisch unbestimmte ebene Tragwerke in gebräuchlichen Bauarten und ohne Gesamtstabilitätsuntersuchungen x
- Tragwerke mit hohem Schwierigkeitsgrad, insbesondere statisch und konstruktiv schwierige Tragwerke in gebräuchlichen Bauarten und Tragwerke, für deren Standsicherheit- und Festigkeitsnachweis schwierig zu ermittelnde Einflüsse zu berücksichtigen sind x
- Tragwerke mit sehr hohem Schwierigkeitsgrad, insbesondere statisch und konstruktiv ungewöhnlich schwierige Tragwerke x
Stützwände, Verbau
- unverankerte Stützwände zur Abfangung von Geländesprüngen bis 2 m Höhe und konstruktive Böschungssicherungen bei einfachen Baugrund-, Belastungs- und Geländeverhältnissen x
- Sicherung von Geländesprüngen bis 4 m Höhe ohne Rückverankerungen bei einfachen Baugrund-, Belastungs- und Geländeverhältnissen wie z. B. Stützwände, Uferwände, Baugrubenverbauten x
- Sicherung von Geländesprüngen ohne Rückverankerungen bei schwierigen Baugrund-, Belastungs- oder Geländeverhältnissen oder mit einfacher Rückverankerung bei einfachen Baugrund-, Belastungs- oder Geländeverhältnissen wie z. B. Stützwände, Uferwände, Baugrubenverbauten x
- schwierige, verankerte Stützwände, Baugrubenverbauten oder Uferwände x
- Baugrubenverbauten mit ungewöhnlich schwierigen Randbedingungen x
Gründung
- Flachgründungen einfacher Art x
- Flachgründungen mit durchschnittlichem Schwierigkeitsgrad, ebene und räumliche Pfahlgründungen mit durchschnittlichem Schwierigkeitsgrad x
- schwierige Flachgründungen, schwierige ebene und räumliche Pfahlgründungen, besondere Gründungsverfahren, Unterfahrungen x
Mauerwerk
- Mauerwerksbauten mit bis zur Gründung durchgehenden tragenden Wänden ohne Nachweis horizontaler Aussteifung x
- Tragwerke mit Abfangung der tragenden beziehungsweise aussteifenden Wände x
- Konstruktionen mit Mauerwerk nach Eignungsprüfung (Ingenieurmauerwerk) x
Gewölbe
- einfache Gewölbe x
- schwierige Gewölbe und Gewölbereihen x
Deckenkonstruktionen, Flächentragwerke
- Deckenkonstruktionen mit einfachem Schwierigkeitsgrad, bei vorwiegend ruhenden Flächenlasten x
- Deckenkonstruktionen mit durchschnittlichem Schwierigkeitsgrad x
- schiefwinklige Einfeldplatten x
- schiefwinklige Mehrfeldplatten x
- schiefwinklig gelagerte oder gekrümmte Träger x
- schiefwinklig gelagerte, gekrümmte Träger x
- Trägerroste und orthotrope Platten mit durchschnittlichem Schwierigkeitsgrad x
- schwierige Trägerroste und schwierige orthotrope Platten x
- Flächentragwerke (Platten, Scheiben) mit durchschnittlichem Schwierigkeitsgrad x
- schwierige Flächentragwerke (Platten, Scheiben, Faltwerke, Schalen) x
- einfache Faltwerke ohne Vorspannung x
Verbund-Konstruktionen
- einfache Verbundkonstruktionen ohne Berücksichtigung des Einflusses von Kriechen und Schwinden x
- Verbundkonstruktionen mittlerer Schwierigkeit x
- Verbundkonstruktionen mit Vorspannung durch Spannglieder oder andere Maßnahmen x
Rahmen- und Skelettbauten
- ausgesteifte Skelettbauten x
- Tragwerke für schwierige Rahmen- und Skelettbauten sowie turmartige Bauten, bei denen der Nachweis der Stabilität und Aussteifung die Anwendung besonderer Berechnungsverfahren erfordert x
- einfache Rahmentragwerke ohne Vorspannkonstruktionen und ohne Gesamtstabilitätsuntersuchungen x
- Rahmentragwerke mit durchschnittlichem Schwierigkeitsgrad x
- schwierige Rahmentragwerke mit Vorspannkonstruktionen und Stabilitätsuntersuchungen x
Räumliche Stabwerke
- räumliche Stabwerke mit durchschnittlichem Schwierigkeitsgrad x
- schwierige räumliche Stabwerke x
Seilverspannte Konstruktionen
- einfache seilverspannte Konstruktionen x
- seilverspannte Konstruktionen mit durchschnittlichem bis sehr hohem Schwierigkeitsgrad x
Konstruktionen mit Schwingungsbeanspruchung
- Tragwerke mit einfachen Schwingungsuntersuchungen x
- Tragwerke mit Schwingungsuntersuchungen mit durchschnittlichem bis sehr hohem Schwierigkeitsgrad x
Besondere Berechnungsmethoden
- schwierige Tragwerke, die Schnittgrößenbestimmungen nach der Theorie II. Ordnung erfordern x
- ungewöhnlich schwierige Tragwerke, die Schnittgrößenbestimmungen nach der Theorie II. Ordnung erfordern x
- schwierige Tragwerke in neuen Bauarten x
- Tragwerke mit Standsicherheitsnachweisen, die nur unter Zuhilfenahme modellstatischer Untersuchungen oder durch Berechnungen mit finiten Elementen beurteilt werden können x
- Tragwerke, bei denen die Nachgiebigkeit der Verbindungsmittel bei der Schnittkraftermittlung zu berücksichtigen ist x
Spannbeton
- einfache, äußerlich und innerlich statisch bestimmte und zwängungsfrei gelagerte vorgespannte Konstruktionen x
- vorgespannte Konstruktionen mit durchschnittlichem Schwierigkeitsgrad x
- vorgespannte Konstruktionen mit hohem bis sehr hohem Schwierigkeitsgrad x
Trag-Gerüste
- einfache Traggerüste und andere einfache Gerüste für Ingenieurbauwerke x
- schwierige Traggerüste und andere schwierige Gerüste für Ingenieurbauwerke x
- sehr schwierige Traggerüste und andere sehr schwierige Gerüste für Ingenieurbauwerke, zum Beispiel weit gespannte oder hohe Traggerüste x

Daten bereitgestellt durch Juris
Aufbereitet durch gekko mbH
im Auftrag des Bundesverwaltungsgerichts