Europawahlordnung (EuWO)

Anlage 7 (zu § 23 Abs. 1)

Europawahlordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom 2. Mai 1994 (BGBl. I S. 957), die zuletzt durch Artikel 1 der Verordnung vom 16. Dezember 2013 (BGBl. I S. 4335) geändert worden ist

Fundstelle des Originaltextes: BGBl. I 2003, 2581
Gemeinde ........................         Wahlbezirk ...................
Kreis ...........................
Land ............................
 
            Beurkundung des Abschlusses des Wählerverzeichnisses
    für die Wahl zum Europäischen Parlament am ......................
 
Die im Wählerverzeichnis aufgeführten Personen sind für die Wahl zum
Europäischen Parlament nach den Vorschriften der Europawahlordnung
(§§ 15 bis 17b) eingetragen worden. Sie erfüllen die Wahlrechts-
voraussetzungen nach § 6 des Europawahlgesetzes und sind nicht nach
§ 6a des Europawahlgesetzes vom Wahlrecht ausgeschlossen.
 
Das Wählerverzeichnis hat nach ortsüblicher Bekanntmachung
vom ............................. (Datum der Bekanntmachung)
                         Datum                            Datum
in der Zeit vom ............................ bis .......................
für die Wahlberechtigten zur Einsichtnahme bereitgelegen.
 
Die Wahlbezirke und die Wahlräume sowie Ort, Tag und Zeit der Wahl sind
ortsüblich bekannt gemacht worden. 1)
 
Die Wahlbezirke und die Wahlräume sowie Ort, Tag und Zeit der Wahl sind
den Wahlberechtigten durch die Wahlbenachrichtigung, Ort, Tag und Zeit
                                         Datum
der Wahl außerdem am ...................................................
ortsüblich bekannt gemacht worden. 1)
 
                                  Anzahl
Das Wählerverzeichnis umfasst .............. Blätter.
                                    -----------------  -----------------
                                    I Berichtigt    I  I Berichtigt    I
Kennbuchstabe                       I gemäß § 46    I  I gemäß § 46    I
        (A 1) Wahlberechtigte       I Abs. 2 Satz 2 I  I Abs. 2 Satz 3 I
              laut Wähler-          I der Europa-   I  I der Europa-   I
              verzeichnis           I wahl-         I  I wahl-         I
              ohne Sperrvermerk     I ordnung 2)    I  I ordnung 3)    I
              "W" (Wahlschein)      I               I  I               I
                      .... Personen I .... Personen I  I .... Personen I
        (A 2) Wahlberechtigte       I               I  I               I
              laut Wähler-          I               I  I               I
              verzeichnis           I               I  I               I
              mit Sperrvermerk      I               I  I               I
              "W" (Wahlschein)      I               I  I               I
                      .... Personen I .... Personen I  I .... Personen I
  (A 1 + A 2) Im Wähler-            I               I  I               I
              verzeichnis           I               I  I               I
              insgesamt             I               I  I               I
              eingetragen           I               I  I               I
                      .... Personen I .... Personen I  I .... Personen I
                                    I ------------- I  I ------------- I
                                    I ............. I  I ............. I
                                    I     Ort       I  I      Ort      I
                                    I Datum         I  I Datum         I
                                    I ............. I  I ............. I
                                    I Der Wahl-     I  I der Wahl-     I
                                    I vorsteher     I  I vorsteher     I
                                    I ............. I  I ............. I
                                    -----------------  -----------------
 
   Ort, Datum                                     Die Gemeindebehörde
 
   ---------------      (Dienstsiegel)            ....................
 
----------
1) Nichtzutreffendes streichen.
2) Nur auszufüllen, wenn nach Abschluss des Wählerverzeichnisses an
   eingetragene Wahlberechtigte Wahlscheine erteilt worden sind.
3) Nur auszufüllen, wenn noch am Wahltage an erkrankte (eingetragene)
   Wahlberechtigte Wahlscheine erteilt worden sind. 

Daten bereitgestellt durch Juris
Aufbereitet durch gekko mbH
im Auftrag des Bundesverwaltungsgerichts