Europawahlordnung (EuWO)

Anlage 16 (zu § 32 Abs. 4 Nr. 2)

Europawahlordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom 2. Mai 1994 (BGBl. I S. 957), die zuletzt durch Artikel 1 der Verordnung vom 16. Dezember 2013 (BGBl. I S. 4335) geändert worden ist

(Fundstelle: BGBl. I 2003, 2595; bzgl. der einzelnen Änderungen vgl. Fußnote)
Bescheinigung der Wählbarkeit für Deutsche zur Wahlbewerbung in der
                                                                       Datum
Bundesrepublik Deutschland für die Wahl zum Europäischen Parlament am ........
Herr/Frau
    Familienname .......................................................
    Vornamen ...........................................................
    Geburtsdatum .......................................................
    Geburtsort .........................................................
    Anschrift (Hauptwohnung)
    Straße, Hausnummer .................................................
    Postleitzahl, Wohnort ..............................................
 
ist am Wahltag nach den heute vorliegenden Erkenntnissen Deutsche/r im Sinne
des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes und nicht von der Wählbarkeit
ausgeschlossen (§ 6b Abs. 3 des Europawahlgesetzes).
 
Ort, Datum                                    Die Gemeindebehörde
............        (Dienstsiegel)            .............................
------------------------------------------------------------------------
 
Ich bin damit einverstanden, dass für mich eine Bescheinigung der
Wählbarkeit eingeholt wird. *)
 
Datum                                Persönliche und handschriftliche
..................                   Unterschrift des Bewerbers/Ersatzbewerbers
                                     ..........................................
 
-----
*) Wenn der Bewerber/Ersatzbewerber die Bescheinigung seiner
   Wählbarkeit selbst einholt, streichen. 

Daten bereitgestellt durch Juris
Aufbereitet durch gekko mbH
im Auftrag des Bundesverwaltungsgerichts