Verordnung zum Schutz wild lebender Tier- und Pflanzenarten (Bundesartenschutzverordnung - BArtSchV)

Anlage 7 (zu § 15 Abs. 3 Satz 1) Anforderungen an die Beschriftung von Ringen

Bundesartenschutzverordnung vom 16. Februar 2005 (BGBl. I S. 258, 896), die zuletzt durch Artikel 10 des Gesetzes vom 21. Januar 2013 (BGBl. I S. 95) geändert worden ist

Die in § 17 Abs. 3 genannte Beschriftung muss folgende Angaben enthalten: Ausgebender Verein, Angabe zu offenem oder geschlossenem Ring, Jahrgang, Ringgröße, laufende Nummer. Für Greifvogelhybriden ist zusätzlich das Kürzel "HY" in die Beschriftung aufzunehmen.
Für die ausgebenden Vereine sind folgende Kürzel zu verwenden:
Ausgebender Verein Kürzel
BNA B
ZZF Z
Für die Angabe zum offenen oder geschlossenen Ring sind folgende Buchstaben zu verwenden:
Ring Kürzel
Offen O
Geschlossen G
Für die nachstehenden Ringgrößen sind folgende Ordnungszahlen zu verwenden:
Ringgröße in mm Ordnungszahl
2.0 0
2.3 1
2.5 2
2.7 3
2.8 4
3.0 5
3.2 6
3.3 7
3.5 8
3.8 9

Daten bereitgestellt durch Juris
Aufbereitet durch gekko mbH
im Auftrag des Bundesverwaltungsgerichts